Finanzierung

Immobilien ohne Grenzen – Stöhr, Welsch & Partner Immobilien

Göttingen • Kassel

Sie benötigen zu Ihrem Haus die passende Finanzierung? Informieren Sie sich bei uns über Finanzierungsmöglichkeiten und erfahren Sie, welches Haus für Ihre finanziellen Mitteln und Vorstellungen geeignet ist. Wir arbeiten mit einem starken und erfahren Finanzierungsmakler zusammen.

Kontaktieren Sie uns

KfW - Förderprogramme

Hierbei handelt es sich um staatlich unterstützte Maßnahmen beim Bauen, Kaufen, Modernisieren oder Sanieren Ihrer Immobilie. 

 

Folgende Förderprogrammen stehen derzeit zur Auswahl:

  • KfW-Wohn­eigentums­programm Zur Finanzierung von selbstgenutztem Wohneigentum

  • Baukindergeld Mit Zuschuss vom Staat ins eigene Zuhause

  • Energieeffizient Sanieren – Kredit Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Maßnahmen

  • Energieeffizient Sanieren – Ergänzungs­kredit Für die Umstellung Ihrer Heizung auf erneuerbare Energien

  • Energieeffizient Sanieren – Investitions­zuschuss Für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einzelne energetische Maßnahmen

  • Effizienzhaus- Kredit

  • Einzelmaßnahmen- Maßnahmenkombinationen- Investitionszuschuss

  • Effizienzhaus- Einzelmaßnahmen-Zuschuss

  • KfW: Erneuerbare Energien - Standard

  • Altersgerecht Umbauen - Kredit 

  • Altersgerecht Umbauen - Zuschuss

KfW-Förderprodukte gibt es in 2 Formen – als direkt ausgezahlten Zuschuss oder als Kredit. Eine Sonderform ist der Kredit mit Tilgungszuschuss, bei dem Sie den Kreditbetrag nicht vollständig zurückzahlen müssen.

Die KFW Kredite werden über Ihre Hausbank des Darlehensnehmers beantragt und abgewickelt.

Die Wahl der richtigen Immobilienfinanzierung

Anuitätendarlehen

 

Ein Anuitätendarlehen ist sehr flexibel in der gestaltung und kann der finanziellen Entwicklung des Hauskäufers bereits bei Abschluss individuell angepasst werden.

 

Hierbei handelt es sich um ein Darlehen mit konstanten Rückzahlungsbeträgen (Raten), die Zinsen und Tilgung beinhalten.

 

Der Zinssatz des Darlehens wird mit einer entsprechenden Sollzinsbindung über mehrere Jahre festgelegt, sodass Ihnen steigende oder sinkende Bauzinsen nichts anhaben können. Ist die Sollzinsbindung (meist 5, 10, 15 oder 20 Jahre) abgelaufen, bleibt eine Restschuld übrig, für die Sie dann eine Anschlussfinanzierung benötigen.